Lauffen am Neckar: Lamparter Park und Renaturierung Zaber

LAUFFEN AM NECKAR: LAMPARTER PARK UND RENATURIERUNG ZABER

Bauabschnitt 2 in Lauffen a. N.

Nach Fertigstellung des Kiesplatzes und der Zabermündung im Jahr 2013, erfolgt als Erweiterung der Stadtentwicklung – die Neuanordnung der bestehenden angrenzenden Kleingartenanlage sowie die Renaturierung der Zaber auf einer Länge von ca. 100 Metern im Anschluss an den bereits realisierten Abschnitt.

Die seinerzeit dargestellten Prinzipien in Hinblick auf Verkehr, Hochwasserschutz, fußläufige Verbindungen, Ökologie und attraktiven generationsübergreifenden Aufenthaltsmöglichkeiten gelten auch bei diesem Abschnitt.

Neben der Renaturierung der Zaber werden durch eine Art kleine Flurbereinigung die größtenteils ungenutzten Kleingärten zugunsten eines großzügigen öffentlichen Raumes in der Mitte neu sortiert und finden einen neuen Platz.

Insgesamt wird durch die Sanierung der Kiesgärten mit dem bereits vorhandenen Kiesplatz die städtebauliche, landschaftliche und freiräumliche Qualität der Stadt Lauffen gestärkt und eine Gesamtheit aus Nutzung, Hochwasserschutz, Ökologie und Attraktivität geschaffen - sowohl für Bewohner, als auch für Besucher.

Auftraggeber Stadt Lauffen am Neckar
Leistungsphase 1–8
Projektzeitraum 2015–2019